DRIVEPLS

Fitness to Drive Plus
Autor: SCHUHFRIED
Bitte melden Sie sich an

um den Preis zu sehen

Der angegebene Preis gilt für eine Testvorgabe.
Bitte beachten Sie, dass eine Vorgabe im WTS ein WTS Standard Subscription voraussetzt.

Dieses Produkt benötigt ein Zusatzgerät.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Das Test-Set DRIVEPLS Fitness to Drive Plus erfasst die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit von Personen zur Beurteilung ihrer Fahreignung.
Es untersucht die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit von Personen anhand der Dimensionen Überblicksgewinnung, logisch-schlussfolgerndes Denken, Konzentration, Belastbarkeit und Reaktionsfähigkeit. Zusätzlich zu den Testeinzelergebnissen wird eine Gesamtbeurteilung über die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit der Testperson ausgegeben. Die Gesamtbeurteilung berücksichtigt die Möglichkeit der Kompensation von Leistungsmängeln durch Stärken in anderen Leistungsbereichen und wird in fünfstufiger Abstufung ausgegeben.
Das Test-Set DRIVEPLS basiert auf dem Test-Set DRIVESTA. Zusätzlich zu den fünf Dimensionen des Test- Sets DRIVESTA wird die periphere Wahrnehmung getestet, welche für die Geschwindigkeitsabschätzung, Fahrzeugführung und das Überwachen des Fahrumfeldes notwendig ist. Durch Hinzunahme der Dimension periphere Wahrnehmung wird die Überprüfung aufwendiger, dafür erhöht sich die Validität des Ergebnisses. DRIVESTA und DRIVEPLS können beide auf vielfältige Weise in zwei wesentlichen Anwendungsbereichen eingesetzt werden: Einerseits dienen sie dazu, Leistungseinbußen bei potenziellen Risikolenkern, wie bspw. im Zusammenhang mit Alkohol- und Substanzmissbrauch, altersbedingtem Leistungsabbau oder psychiatrischen Auffälligkeiten, aufzuzeigen. Andererseits finden sie ihre Anwendung in der Selektion von sogenannten „Lenkern mit erhöhter Verantwortung“, wie bspw. Taxi-, Bus- oder Gefahrenstofftransportlenkern.
Das Test-Set PERSROAD stellt eine optimale Ergänzung dar, um neben den kognitiven Aspekten der Fahrtauglichkeit auch die relevanten Persönlichkeitseigenschaften zu ermitteln und sich so ein aussagekräftiges Gesamtbild schaffen zu können.
Sprachen+

Ungarisch

Türkisch

Niederländisch

Englisch (USA)

Französisch

Chinesisch (Taiwan)

Italienisch

Portugiesisch

Slowakisch

Spanisch

Deutsch

Russisch

Finnisch

Serbisch

Tschechisch

Isländisch

Testadministration+

Controlled Mode


Dimensionen+

Das Test-Set DRIVEPLS umfasst folgende Dimensionen und Tests:
DimensionenTestsTestformenDauer in Min.
Gesamtdauer bei Vorgabe aller Dimensionenca. 55
Planung der Fahrt
Logisch-schlussfolgerndes DenkenAMTS6ca. 10
Umsetzung der Fahrt
KonzentrationCOGS11ca. 10
Umgang mit unvorhergesehenen Situationen
Belastbarkeit, reaktivDTS1ca. 6
ReaktionsfähigkeitRTS3ca. 6
Überblicksgewinnung Verkehr Rechtsverkehr/LinksverkehrATAVTS5/S6ca. 8
Periphere WahrnehmungPP-RS1ca. 15

Der angegebene Preis gilt für eine Testvorgabe.
Bitte beachten Sie, dass eine Vorgabe im WTS ein WTS Standard Subscription voraussetzt.

Dieses Produkt benötigt ein Zusatzgerät.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Das Test-Set DRIVEPLS Fitness to Drive Plus erfasst die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit von Personen zur Beurteilung ihrer Fahreignung.
Es untersucht die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit von Personen anhand der Dimensionen Überblicksgewinnung, logisch-schlussfolgerndes Denken, Konzentration, Belastbarkeit und Reaktionsfähigkeit. Zusätzlich zu den Testeinzelergebnissen wird eine Gesamtbeurteilung über die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit der Testperson ausgegeben. Die Gesamtbeurteilung berücksichtigt die Möglichkeit der Kompensation von Leistungsmängeln durch Stärken in anderen Leistungsbereichen und wird in fünfstufiger Abstufung ausgegeben.
Das Test-Set DRIVEPLS basiert auf dem Test-Set DRIVESTA. Zusätzlich zu den fünf Dimensionen des Test- Sets DRIVESTA wird die periphere Wahrnehmung getestet, welche für die Geschwindigkeitsabschätzung, Fahrzeugführung und das Überwachen des Fahrumfeldes notwendig ist. Durch Hinzunahme der Dimension periphere Wahrnehmung wird die Überprüfung aufwendiger, dafür erhöht sich die Validität des Ergebnisses. DRIVESTA und DRIVEPLS können beide auf vielfältige Weise in zwei wesentlichen Anwendungsbereichen eingesetzt werden: Einerseits dienen sie dazu, Leistungseinbußen bei potenziellen Risikolenkern, wie bspw. im Zusammenhang mit Alkohol- und Substanzmissbrauch, altersbedingtem Leistungsabbau oder psychiatrischen Auffälligkeiten, aufzuzeigen. Andererseits finden sie ihre Anwendung in der Selektion von sogenannten „Lenkern mit erhöhter Verantwortung“, wie bspw. Taxi-, Bus- oder Gefahrenstofftransportlenkern.
Das Test-Set PERSROAD stellt eine optimale Ergänzung dar, um neben den kognitiven Aspekten der Fahrtauglichkeit auch die relevanten Persönlichkeitseigenschaften zu ermitteln und sich so ein aussagekräftiges Gesamtbild schaffen zu können.
Sprachen+

Ungarisch

Türkisch

Niederländisch

Englisch (USA)

Französisch

Chinesisch (Taiwan)

Italienisch

Portugiesisch

Slowakisch

Spanisch

Deutsch

Russisch

Finnisch

Serbisch

Tschechisch

Isländisch

Testadministration+

Controlled Mode


Dimensionen+

Das Test-Set DRIVEPLS umfasst folgende Dimensionen und Tests:
DimensionenTestsTestformenDauer in Min.
Gesamtdauer bei Vorgabe aller Dimensionenca. 55
Planung der Fahrt
Logisch-schlussfolgerndes DenkenAMTS6ca. 10
Umsetzung der Fahrt
KonzentrationCOGS11ca. 10
Umgang mit unvorhergesehenen Situationen
Belastbarkeit, reaktivDTS1ca. 6
ReaktionsfähigkeitRTS3ca. 6
Überblicksgewinnung Verkehr Rechtsverkehr/LinksverkehrATAVTS5/S6ca. 8
Periphere WahrnehmungPP-RS1ca. 15
Auswertung+

  • Tabelle mit Rohwerten, Prozentrang und Konfidenzintervallen sowie einer Klassifizierung der kraftfahrspezifischen Leistungsfähigkeit
  • Profil
  • Schriftlicher Report mit Profildarstellung und verbaler Beschreibung der individuellen Ergebnisse sowie Angabe von Cut-Off-Werten für unterschiedliche Fahrergruppen