DRIVESC

Fitness to Drive Screening
Autor: SCHUHFRIED
Bitte melden Sie sich an,
um den Preis zu sehen

Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.4.00 oder höher verfügen.

Dieses Produkt benötigt ein Zusatzgerät.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Das Test-Set DRIVESC Fitness to Drive Screening erfasst im klinischen Kontext die wichtigsten fahreignungsrelevanten Leistungsdimensionen einer Person.
DRIVESC überprüft die kognitive Leistungsfähigkeit von Belastbarkeit, Reaktionsfähigkeit und Überblicksgewinnung. Es dient einem effizienten Screening der Fahreignung bei Personen mit neurologischen und/oder psychischen Erkrankungen. Die Handhabung ist einfach und die Instruktionen sind leicht verständlich. Die Testzeit ist auf die kürzeste sinnvolle Dauer reduziert, sodass das Verhältnis zwischen Testzeit und Aussagekraft der Testresultate optimal ist. Die Testvorgabe am Computer ermöglicht eine genaue Messung zeitkritischen Antwortverhaltens. Standardisierte Instruktionen, Übungsphasen und fehlerfreie Auswertungen sichern den diagnostischen Prozess. Durch eine differenzierte Ermittlung der Leistungen können notwendige Rehabilitations- und Interventionsmaßnahmen den individuellen Bedürfnissen optimal angepasst werden.
Sprachen+

Ungarisch

Türkisch

Niederländisch

Englisch (USA)

Französisch

Chinesisch (Taiwan)

Italienisch

Portugiesisch

Slowakisch

Spanisch

Deutsch

Polnisch

Rumänisch

Russisch

Finnisch

Serbisch

Tschechisch

Validierung+

Das Test-Set DRIVESC wurde mittels einer großen Stichprobe von gesunden, von Schlaganfällen betroffenen und von Schädel-Hirn-Traumata betroffenen Personen im Rahmen einer multizentrischen Studie validiert. Hierbei konnte ein Zusammenhang zwischen Leistungsvariablen in den Testvorgaben und den Ergebnissen aus standardisierten Fahrproben festgestellt werden. Das Test-Set DRIVESC hat sich als valides Instrument zur Vorhersage der Fahreignung der Testpersonen herausgestellt.
Testadministration+

Controlled Mode


Dimensionen+

Das Test-Set DRIVESC umfasst folgende Dimensionen und Tests:
DimensionenTestsTestformenDauer in Min.
Gesamtdauer bei Vorgabe aller Dimensionenca. 20
Belastbarkeit
Belastbarkeit, reaktivDTS1ca.6
Reaktionsfähigkeit
einfach, Reaktionsgeschwindigkeit einfach, motorische GeschwindigkeitRTS3ca.6
Überblickgewinnung Verkehr
Rechtsverkehr/LinksverkehrATAVTS1/S2ca.8

Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.4.00 oder höher verfügen.

Dieses Produkt benötigt ein Zusatzgerät.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Das Test-Set DRIVESC Fitness to Drive Screening erfasst im klinischen Kontext die wichtigsten fahreignungsrelevanten Leistungsdimensionen einer Person.
DRIVESC überprüft die kognitive Leistungsfähigkeit von Belastbarkeit, Reaktionsfähigkeit und Überblicksgewinnung. Es dient einem effizienten Screening der Fahreignung bei Personen mit neurologischen und/oder psychischen Erkrankungen. Die Handhabung ist einfach und die Instruktionen sind leicht verständlich. Die Testzeit ist auf die kürzeste sinnvolle Dauer reduziert, sodass das Verhältnis zwischen Testzeit und Aussagekraft der Testresultate optimal ist. Die Testvorgabe am Computer ermöglicht eine genaue Messung zeitkritischen Antwortverhaltens. Standardisierte Instruktionen, Übungsphasen und fehlerfreie Auswertungen sichern den diagnostischen Prozess. Durch eine differenzierte Ermittlung der Leistungen können notwendige Rehabilitations- und Interventionsmaßnahmen den individuellen Bedürfnissen optimal angepasst werden.
Sprachen+

Ungarisch

Türkisch

Niederländisch

Englisch (USA)

Französisch

Chinesisch (Taiwan)

Italienisch

Portugiesisch

Slowakisch

Spanisch

Deutsch

Polnisch

Rumänisch

Russisch

Finnisch

Serbisch

Tschechisch

Validierung+

Das Test-Set DRIVESC wurde mittels einer großen Stichprobe von gesunden, von Schlaganfällen betroffenen und von Schädel-Hirn-Traumata betroffenen Personen im Rahmen einer multizentrischen Studie validiert. Hierbei konnte ein Zusammenhang zwischen Leistungsvariablen in den Testvorgaben und den Ergebnissen aus standardisierten Fahrproben festgestellt werden. Das Test-Set DRIVESC hat sich als valides Instrument zur Vorhersage der Fahreignung der Testpersonen herausgestellt.
Testadministration+

Controlled Mode


Dimensionen+

Das Test-Set DRIVESC umfasst folgende Dimensionen und Tests:
DimensionenTestsTestformenDauer in Min.
Gesamtdauer bei Vorgabe aller Dimensionenca. 20
Belastbarkeit
Belastbarkeit, reaktivDTS1ca.6
Reaktionsfähigkeit
einfach, Reaktionsgeschwindigkeit einfach, motorische GeschwindigkeitRTS3ca.6
Überblickgewinnung Verkehr
Rechtsverkehr/LinksverkehrATAVTS1/S2ca.8
Auswertung+

  • Tabelle mit Rohwerten, Prozentrang und Konfidenzintervallen.
  • Profil.
  • Schriftlicher Report mit Profildarstellung und verbaler Beschreibung der individuellen Ergebnisse.