Suchen
German
Alle Anwendungsgebiete
    Menu Close
    Verkehrsspezifischer Itempool
    Bitte melden Sie sich an,
    um den Preis zu sehen

    Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
    wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.0.00 oder höher verfügen.

    Anwendungsbereiche+

    NEURO
    VERKEHR
    SPORT
    HR
    Detaillierte Beschreibung+

    Erfasst subjektive verkehrsspezifische Bewertungen.
    Die Dimensionen des Fragebogens umfassen Selbst- und Fremdwahrnehmung, Interaktion mit anderen und Umgang mit Normen im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr.
    Ziel einer solchen Erhebung der subjektiven Sicht der Verkehrsteilnahme, ist eine Prognose des Fahrverhaltens. Die Entwicklung des VIP erfolgte in einer Auslesesituation. Daher eignet er sich für die Beurteilung verschiedener Typen von Berufskraftfahrern (Safety Assessments) und Hochrisikolenkern im Zuge verkehrspsychologischer Untersuchungen.

    Test Formen+

    Eine Testform.

    Aufgabe für die Testperson+

    Die Testperson gibt an, ob verschiedene verkehrsspezifische Aussagen oder emotionale bzw. normative Wertungen auf sie zutreffen. Es ist möglich, die jeweils vorherige Antwort einmalig zu korrigieren.

    Dimensionen+

    Verkehrsbezogene Persönlichkeit

    Berufsbezogene Persönlichkeit

    Sprachen+

    Niederländisch

    Englisch (USA)

    Französisch

    Italienisch

    Portugiesisch

    Slowakisch

    Deutsch

    Russisch

    Serbisch

    Urdu

    Tschechisch

    Portugiesisch (Brasilien)

    Dauer+

    Ca. 10 Minuten.

    Vorgabealter+

    Normen ab 17 Jahren.

    Testadministration+

    Controlled Mode


    Auswertung+

    Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

    • Unkritische Selbstwahrnehmung: Subjektive Einschätzung des eigenen Fahrkönnens und die Wahrnehmung der eigenen physischen und psychischen Verfassung.
    • Aggressive Interaktion: Hinweise auf bspw. die Art der Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern.
    • Emotionales Autofahren: Hinweise auf emotionale und normative Aspekte des Autofahrens und die Einstellung zum Fahrzeug.

    Die Nebenvariable Orientierung an sozialer Erwünschtheit kann als eine Art Kontrollskala angesehen werden und gibt Hinweise auf die Art der Fragebogenbeantwortung und damit auf die Interpretierbarkeit der übrigen Skalenwerte.

    Ich möchte: +
    Meine Daten +
    *
    *
    *
    *
    *
    Meine Nachricht +
    Produktspezifikation
    SprachenTschechisch
    SprachenNiederländisch
    SprachenEnglisch (USA)
    SprachenFranzösisch
    SprachenDeutsch
    SprachenItalienisch
    SprachenPortugiesisch
    SprachenPortugiesisch (Brasilien)
    SprachenRussisch
    SprachenSerbisch
    SprachenSlowakisch
    SprachenUrdu
    Testinformationenbreites Normspektrum <i class="fas fa-info-circle tooltips test-info" data-container="body" data-placement="top" data-toggle="tooltip" title="Bei Tests mit breitem Normspektrum umfasst die Normierung einen breiten Altersbereich (breiter als 16–84 Jahre) oder es ist eine Vielzahl von Normstichproben (mindestens zwei) vorhanden."></i>
    Testinformationenmodular <i class="fas fa-info-circle tooltips test-info" data-container="body" data-placement="top" data-toggle="tooltip" title="Ein Verfahren wird als modular bezeichnet, wenn der Anwender vor der Testung entscheiden kann, welche Skalen oder Subtests vorgegeben werden. "></i>
    TestinformationenRasch-Modell-konform <i class="fas fa-info-circle tooltips test-info" data-container="body" data-placement="top" data-toggle="tooltip" title="Für einen Rasch-Modell-konformen Test wurde die Gültigkeit das Rasch-Modell oder ein vergleichbares Modell der probabilistischen Testtheorie belegt. Daher erfassen alle Aufgabengruppen dieses Tests nachweislich eine Dimension und wurden hinsichtlich ihrer Fairness für verschiedene soziodemographische Gruppen (wie z.B. unterschiedliche Altersgruppen) untersucht."></i>
    DimensionenVerkehrsbezogene Persönlichkeit
    DimensionenBerufsbezogene Persönlichkeit
    Test TypSpezielle Persönlichkeitsverfahren