WG

Wahrnehmungsgeschwindigkeitstest
Bitte melden Sie sich an,
um den Preis zu sehen

Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.11.00 oder höher verfügen.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Erfasst die Wahrnehmungsgeschwindigkeit und das periphere Sehvermögen.
Der WG ist ein tachistoskopischer Bildvergleich-Test und erlaubt eine Unterscheidung zwischen zentralem und peripherem Sehvermögen der Testperson. Dies ist u.a. dann relevant, wenn es darum geht, die Verkehrsreife bei Jugendlichen oder die Fahreignung von Erwachsenen abzuklären. Aber auch die Prüfung der Wahrnehmungsgeschwindigkeit im Bereich Sport und Eignungsdiagnostik ist mit dem WG möglich.

 

Beachten Sie bitte:
Seit 2016 müssen neue Verfahren für die verkehrspsychologische Untersuchung vom BMK genehmigt werden. Das Testverfahren ist gemäß § 36 Abs. 2a FSG in Verbindung mit § 21 Abs. 1 FSG-GV durch das BMK für die Anwendung im Rahmen der verkehrspsychologischen Untersuchung offiziell genehmigt.
Test Formen+

S1: Standardform.
S2: Standardform Verkehr.

Aufgabe für die Testperson+

Die Testperson sieht in kurzem Zeitabstand zwei Fotos, die sich in drei Details unterscheiden. Die Testperson markiert im zweiten Bild die wahrgenommenen Unterschiede zum ersten Bild.
Die Fotos stammen aus Verkehrs- und Alltagssituationen (S1) oder stellen ausschließlich Verkehrssituationen dar (S2).

Dimensionen+

Reaktionsverhalten & visuelle Funktionen

Sprachen+

Englisch (USA)

Deutsch

Dauer+

Ca. 10 Minuten.

Vorgabealter+

Normen ab 11 Jahren.

Testadministration+

Controlled Mode


Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.11.00 oder höher verfügen.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Erfasst die Wahrnehmungsgeschwindigkeit und das periphere Sehvermögen.
Der WG ist ein tachistoskopischer Bildvergleich-Test und erlaubt eine Unterscheidung zwischen zentralem und peripherem Sehvermögen der Testperson. Dies ist u.a. dann relevant, wenn es darum geht, die Verkehrsreife bei Jugendlichen oder die Fahreignung von Erwachsenen abzuklären. Aber auch die Prüfung der Wahrnehmungsgeschwindigkeit im Bereich Sport und Eignungsdiagnostik ist mit dem WG möglich.

 

Beachten Sie bitte:
Seit 2016 müssen neue Verfahren für die verkehrspsychologische Untersuchung vom BMK genehmigt werden. Das Testverfahren ist gemäß § 36 Abs. 2a FSG in Verbindung mit § 21 Abs. 1 FSG-GV durch das BMK für die Anwendung im Rahmen der verkehrspsychologischen Untersuchung offiziell genehmigt.
Test Formen+

S1: Standardform.
S2: Standardform Verkehr.

Aufgabe für die Testperson+

Die Testperson sieht in kurzem Zeitabstand zwei Fotos, die sich in drei Details unterscheiden. Die Testperson markiert im zweiten Bild die wahrgenommenen Unterschiede zum ersten Bild.
Die Fotos stammen aus Verkehrs- und Alltagssituationen (S1) oder stellen ausschließlich Verkehrssituationen dar (S2).

Dimensionen+

Reaktionsverhalten & visuelle Funktionen

Sprachen+

Englisch (USA)

Deutsch

Dauer+

Ca. 10 Minuten.

Vorgabealter+

Normen ab 11 Jahren.

Testadministration+

Controlled Mode


Auswertung+

Folgende Hauptvariable wird ausgewertet:

Wahrnehmungsgeschwindigkeit: Maß für die Leistungsfähigkeit im Bereich der Wahrnehmungsgeschwindigkeit.