PP-R

Periphere Wahrnehmung - R
Bitte melden Sie sich an,
um den Preis zu sehen

Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.3.00 oder höher verfügen.

Dieses Produkt benötigt ein Zusatzgerät.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Erfasst die Fähigkeit, periphere visuelle Information aufzunehmen und zu verarbeiten. Für viele Tätigkeiten im Umgang mit Maschinen, wie etwa dem Lenken von Kraftfahrzeugen, ist ein gutes visuelles Wahrnehmungsvermögen von großer Bedeutung. Als eine der Hauptunfallursachen stellt sich immer wieder die verspätete oder unvollständige Informationsaufnahme der relevanten Umweltgegebenheiten heraus.
Ebenso ist diese Fähigkeit in verschiedenen Sportarten, wie bspw. Fuß- oder Handball, entscheidend für den Erfolg. Daher findet dieses Verfahren sowohl in der Personalauswahl (insbesondere im Bereich der Safety Assessments) als auch in verkehrs- oder sportpsychologischen Untersuchungen seine praktische Anwendung.

Test Formen+

Eine Testform.

Aufgabe für die Testperson+

Der Test setzt sich aus zwei Teilaufgaben zusammen – einer zentralen Trackingaufgabe und einer peripheren Wahrnehmungsaufgabe. Mit Leuchtdioden werden Lichtreize erzeugt, die sich mit vorgegebener Geschwindigkeit im peripheren Gesichtsfeld bewegen. In voreingestellten zeitlichen Abständen erscheinen kritische Reize, auf die die Testperson durch Drücken der Fußtaste reagiert. Gleichzeitig ist eine Trackingaufgabe auf dem Bildschirm zu bearbeiten.

Dimensionen+

Reaktionsverhalten & visuelle Funktionen

Sprachen+

Ungarisch

Türkisch

Niederländisch

Englisch (USA)

Französisch

Chinesisch (Taiwan)

Italienisch

Portugiesisch

Slowakisch

Spanisch

Deutsch

Polnisch

Russisch

Chinesisch

Arabisch

Serbisch

Tschechisch

Kroatisch

Hindi

Slowenisch

Dauer+

Ca. 15 Minuten.

Vorgabealter+

Normen ab 14 Jahren.

Testadministration+

Controlled Mode


Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.3.00 oder höher verfügen.

Dieses Produkt benötigt ein Zusatzgerät.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Erfasst die Fähigkeit, periphere visuelle Information aufzunehmen und zu verarbeiten. Für viele Tätigkeiten im Umgang mit Maschinen, wie etwa dem Lenken von Kraftfahrzeugen, ist ein gutes visuelles Wahrnehmungsvermögen von großer Bedeutung. Als eine der Hauptunfallursachen stellt sich immer wieder die verspätete oder unvollständige Informationsaufnahme der relevanten Umweltgegebenheiten heraus.
Ebenso ist diese Fähigkeit in verschiedenen Sportarten, wie bspw. Fuß- oder Handball, entscheidend für den Erfolg. Daher findet dieses Verfahren sowohl in der Personalauswahl (insbesondere im Bereich der Safety Assessments) als auch in verkehrs- oder sportpsychologischen Untersuchungen seine praktische Anwendung.

Test Formen+

Eine Testform.

Aufgabe für die Testperson+

Der Test setzt sich aus zwei Teilaufgaben zusammen – einer zentralen Trackingaufgabe und einer peripheren Wahrnehmungsaufgabe. Mit Leuchtdioden werden Lichtreize erzeugt, die sich mit vorgegebener Geschwindigkeit im peripheren Gesichtsfeld bewegen. In voreingestellten zeitlichen Abständen erscheinen kritische Reize, auf die die Testperson durch Drücken der Fußtaste reagiert. Gleichzeitig ist eine Trackingaufgabe auf dem Bildschirm zu bearbeiten.

Dimensionen+

Reaktionsverhalten & visuelle Funktionen

Sprachen+

Ungarisch

Türkisch

Niederländisch

Englisch (USA)

Französisch

Chinesisch (Taiwan)

Italienisch

Portugiesisch

Slowakisch

Spanisch

Deutsch

Polnisch

Russisch

Chinesisch

Arabisch

Serbisch

Tschechisch

Kroatisch

Hindi

Slowenisch

Dauer+

Ca. 15 Minuten.

Vorgabealter+

Normen ab 14 Jahren.

Testadministration+

Controlled Mode


Auswertung+

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Gesichtsfeld: Gesamt-Gesichtsfeld in Grad. Diese Variable liefert Informationen über die Fähigkeit, auf Reize am Rande des Gesichtsfelds zu reagieren, und dient zur Beurteilung der Fahrtauglichkeit in verkehrspsychologischen Fragestellungen.
  • Trackingabweichung: Diese Variable zeigt die Leistung bei der Trackingaufgabe an. Sie lässt sich als Maß für die geteilte Aufmerksamkeit interpretieren.