VPT3

Verlässlichkeitsbezogener Persönlichkeitstest – Version 3
Bitte melden Sie sich an,
um den Preis zu sehen

Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.0.00 oder höher verfügen.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Erfasst waffenpsychologisch relevante Persönlichkeitseigenschaften.
Dieser objektive, mehrdimensionale Fragebogen ermittelt die Selbsteinschätzungen in Bezug auf das soziale Verhalten, die emotionale Befi ndlichkeit bzw. Stabilität sowie das Ausmaß der Selbstkontrolle und Selbstreflexion einer Person. Diese Eigenschaften sind für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Waffen besonders relevant. Daher eignet sich dieses spezielle Persönlichkeitsverfahren für die waffenpsychologische Verlässlichkeitsüberprüfung gemäß 1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung – 1. WaffV §3. (2).

Test Formen+

Eine Testform.

Aufgabe für die Testperson+

Die Testperson gibt auf einer vierstufigen Antwortskala an, inwiefern sie verschiedenen Aussagen zustimmt. Es ist möglich, die jeweils vorherige Antwort einmalig zu korrigieren.

Dimensionen+

Verkehrsbezogene Persönlichkeit

Berufsbezogene Persönlichkeit

Sprachen+

Deutsch

Dauer+

Bei Vorgabe aller Subskalen ca. 12 Minuten.
 

Vorgabealter+

Normen ab 16 Jahren.

Testadministration+

Controlled Mode


Beachten Sie bitte, dass dieses Produkt nur vorgegeben werden kann,
wenn Sie über eine online WTS Standard Subscription oder eine lokale WTS Version ab 8.0.00 oder höher verfügen.

Anwendungsbereiche+

NEURO
VERKEHR
SPORT
HR
Detaillierte Beschreibung+

Erfasst waffenpsychologisch relevante Persönlichkeitseigenschaften.
Dieser objektive, mehrdimensionale Fragebogen ermittelt die Selbsteinschätzungen in Bezug auf das soziale Verhalten, die emotionale Befi ndlichkeit bzw. Stabilität sowie das Ausmaß der Selbstkontrolle und Selbstreflexion einer Person. Diese Eigenschaften sind für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Waffen besonders relevant. Daher eignet sich dieses spezielle Persönlichkeitsverfahren für die waffenpsychologische Verlässlichkeitsüberprüfung gemäß 1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung – 1. WaffV §3. (2).

Test Formen+

Eine Testform.

Aufgabe für die Testperson+

Die Testperson gibt auf einer vierstufigen Antwortskala an, inwiefern sie verschiedenen Aussagen zustimmt. Es ist möglich, die jeweils vorherige Antwort einmalig zu korrigieren.

Dimensionen+

Verkehrsbezogene Persönlichkeit

Berufsbezogene Persönlichkeit

Sprachen+

Deutsch

Dauer+

Bei Vorgabe aller Subskalen ca. 12 Minuten.
 

Vorgabealter+

Normen ab 16 Jahren.

Testadministration+

Controlled Mode


Auswertung+

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Soziale Expressivität – Selbstsicherheit: Maß der als „Extraversion“ bekannten wesentlichen Grunddimension des sozialen Verhaltens.
  • Soziale Anpassung: Ausmaß an sozialer Verträglichkeit bzw. Konfliktbereitschaft. Stellt eine zweite wichtige Grunddimension sozialen Verhaltens dar.
  • Emotionale Ansprechbarkeit: Ausmaß an emotionaler Labilität, Angespanntheit, Gereiztheit und Ängstlichkeit.
  • Selbstkontrolle: Ausmaß von Selbstdisziplin, Konsequenz und Zuverlässigkeit sowie Normenorientierung einer Person.
  • Selbstreflexion: Ausmaß an intellektueller Flexibilität und Differenziertheit des Denkens als Maß der Selbstreflexion.

Die Nebenvariable Offenheit der Selbstbeschreibung überprüft, wie offen und selbstkritisch die Person antwortet.